Wie gehen feste Maschen?

So und jetzt starten wir mit den festen Maschen.

Ihr macht eine Luftmaschenkette. 10 Luftmaschen reichen für den Anfang. Die Luftmaschen sollten nicht zu eng sein. Also groß genug, dass ihr locker mit der Nadel durchkommt. So sollte es aussehen.

Ihr steckt die Häkelnadel durch die Luftmasche.
Zieht die 2. Schlaufe groß.
Jetzt holt ihr euch mit dem Haken der Häkelnadel wieder Faden.
Dreht den Haken nach unten. Dann rutscht euch der Faden nicht von der Nadel.
Zieht den Faden durch die 2 Schlaufen.
Ihr habt eine Schlaufe auf der Nadel bevor ihr mit der nächsten Masche beginnt.
So sieht es dann aus.
Die nächste feste Masche kann beginnen.

Gerade am Anfang braucht ihr Geduld. Aber ich weiß, ihr schafft das.

Hier das passende Video dazu.

Noch 3 Tipps:

Haltet euere Hand mit der Häkelnadel locker.

Den Faden in der anderen linken Hand nicht zu fest halten.

Schaut wie mein Faden in der linken Hand liegt. Für mich ist das so am besten. Das muss nicht genau so sein. Vielleicht habt ihr euere eigene Technik.

Beim nächsten Video zeige ich euch wie es weitergeht und noch weitere Tricks und Tipps für tolle feste Machen.

Ich hoffe, ihr habt jetzt viel Spaß beim üben.

Kreative Grüße Birgit 😃

Anleitung 2, Teil 2 feste Maschen, Reihe beenden

Hier zeige ich euch, wie ihr die erste Reihe beendet und eine neue Reihe beginnt.

In alle Luftmaschen eine feste Masche reinhäkeln.

Nach der letzten festen Masche der ersten Reihe eine Luftmasche machen. Das Häkelstück umdrehen.

Jetzt häkelst du die 2. Reihe. Gehe in das Loch der festen Masche mit der Häkelnadel und häkele eine feste Masche rein.

Du musst immer mit der Häkelnadel in das nächste Loch stechen. Die nächste feste Masche wird da reingehäkelt.

Hier habe ich es farblich markiert, wo du mit der Häkelnadel einstechen musst, um deine nächste feste Masche zu häkeln.

Jetzt das ganze noch als kurzes Video.🧶

Das ist jetzt das Grundwissen zum häkeln. Vielleicht beginnt ihr zuerst mit Armbändern. Es ist bald Weihnachten und dann habt ihr tolle Geschenke für Jungs und Mädchen. Ihr könnt die Armbänder zweifarbig machen.

Welche Ideen habt ihr?

Zeigt mir euere Bänder, ich freue mich drauf.

Viel Spaß beim Nachmachen.

Kreative Grüße Birgit

Tipp zum Faden halten beim häkeln lernen

Hallihallo 🧶

Das Faden halten fällt euch schwer?

Hier mein Tipp, wie ihr den Faden vielleicht besser halten könnt. Oder habt ihr schon euere eigene Methode entwickelt?

Falls nicht, schaut euch in dem Video an, wie ich es mache.

Ihr könnt mir gerne in die Kommentare schreiben, ob euch mein Tipp geholfen hat.

Kreative Grüße Birgit

Luftmaschen häkeln – einfach erklärt für Kinder

Mit der Häkelnadel locker umzugehen, ist am Anfang gar nicht so einfach. Aber ich bin mir sicher, dass ihr das schaffst.😎

Erinnert ihr euch noch daran, als ihr das erste Mal einen Füller benutzt habt? Das hat auch gedauert, bis ihr das gut konntet.

Das richtige Halten der Häkelnadel braucht auch Übung.

Wichtig ist, dass ihr die Hand mit der Häkelnadel immer locker haltet.

Hier nun das 1. Video für heute.

Los gehts.

Hier zeig ich euch noch einen kleinen Trick.

Jetzt bin ich gespannt, wie ihr mit der Häkelnadel zurecht kommt.

Die Playmobilfigur mit meinem Namen, ist ein Geschenk von einer Schülerin. Die Frisur stimmt zwar nicht, aber blaue Hosen trage ich gerne.🤩
Ich wünsche euch viel Spaß bei eueren Luftmaschenketten.

Herzliche Grüße Birgit

TextilKreativ

Das bin ich.

Birgit Kühr

Ich freue mich, dass ich euch die nächsten Wochen textile Techniken vorstellen darf.

Wir beginnen mit dem häkeln.

Ihr habt mittlerweile Wolle.

Und eine Häkelnadel

Ich bin gespannt, ob euch das häkeln gefällt.

Wenn ihr mehr über mich erfahren wollt, besucht mich auf meiner neuen Homepage, sie heisst textilkreativclub. Sie ist erst seit heute fertig.

Ich habe sie fast alleine gebaut und daher bin ich ganz stolz.

Ich freue mich natürlich, wenn ihr mir Bilder schickt oder mir erzählt, wie ihr mit den Anleitungen zurecht kommt.

Herzliche Grüße Birgit

Sockenhase- schnell und einfach erklärt

Hallo ihr Kreativen, jetzt kommt der Sockenhase, ideal für alle, die zu hause einzelne Socken haben.

Wir wissen alle nicht, wo diese Socken bleiben. Weder lösen sie sich in der Waschmaschine auf, noch verschwinden sie im Trockner auf nimmer wieder sehen. Jetzt schnappt euch eine schöne einzelne Socken und los gehts…..

Damit der Hase standfest ist, rate ich zuerst eine Tasse voll mit Spielsand oder Reis in die Socke zu geben.
Danach habe ich Füllwatte bis zur Ferse eingefüllt. Alternativ könnt ihr ihn auch komplett mit Reis befüllen.
So habe ich dann in die Socke geschnitten. Die Ohren haben ich dann noch ein bisschen abgerundet, damit sie nicht so eckig sind:)
Er sitzt ein bisschen schlapp da mein Sockenhase. Er hat noch einen Bommel bekommen, den ich wieder mit der Gabel gemacht habe.
Hab dann noch 2 Häkelschnüre für meinen Sockenhasen gemacht. Jetzt sitzt er im Gras und wartet auf viele bunte Eier.
Sinas Sockenhasen!

Sehen sie nicht toll aus, die beiden Gesellen? Gemacht wurden sie mit großer Begeisterung von Sina. 2 weitere Sockenhasen von ihr haben schon ein neues Zuhause gefunden.

Die Augen hat Sina ratzfatz mit einem schwarzen Filzstift aufgemalt. Ein schmales Geschenkband um den Hals und fertig ist er. 👏😎.

Vielleicht habt ihr ja auch Lust auf eine Sockenhasenparade!

Kreative Grüße Birgit